leer   Home
leer   Aktuelles
leer   Diagnostik
leer   Prophylaxe
leer   Akupunktur
leer   Arzneimitteltherapie
leer   Diätetik
leer   Indikationen
leer   Allergien
leer   Kinder
leer   Biographie
  Publikationen
  Links
     
Praxisraum
     
 

Valid HTML 4.01 Transitional

     
  Behandlungsschwerpunkt Schmerztherapie

Die Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen ist mit großem Abstand der Bereich, in dem die Akupunktur am häufigsten zur Anwendung kommt.

In keinem anderen Bereich der Naturheilkunde wurden ähnlich viele Studien durchgeführt. Eine aktuelle Überblicksanalyse die 2012 von Medizinern der TU München veröffentlicht wurde und Daten von fast 18.000 Patienten berücksichtigt, kam zu folgendem Ergebnis:

Die Akupunktur wirkt tatsächlich – und zwar bei chronischen Schmerzen in Rücken, Schultern, Kniegelenken und bei Kopfschmerzen. Die Untersuchung zeigte nicht nur, daß Akupunktur tatsächlich wirkt. Sie hilft bei chronischen Schmerzen sogar besser als andere Behandlungs-methoden, wie z.B. Krankengymnastik oder Medikamente. Zudem zeigten sich größere Effekte, wenn die Nadeln in die von der klassischen Akupunktur vorgeschriebenen Punkte gestochen werden, als in andere Stellen.

Quelle: „Archives of Internal Medicine“.

Chinesische Medizin und Schmerz

Nach den Vorstellungen der chinesischen Medizin sind Schmerzen ein Symptom das auf eine Blockierung des Energieflusses (Qi) in den Leitbahnen oder Meridianen hinweist. Das Ziel einer Akupunktur-behandlung besteht darin, den Energiefluss wieder herzustellen und dadurch die Schmerzen zu beseitigen.

Wirkmechanismen

Westliche Forschungsergebnisse zeigen eine Vielzahl möglicher Wirkmechanismen: die Lösung muskulärer Verkrampfungen auf lokaler Ebene; die vermehrte Ausschüttung körpereigener Schmerzstoffe, sogenannter Endorphine; eine Beeinflussung der Schmerzverarbeitung auf Rückenmarksebene und im Zentralnervensystem.

Behandlung

In der Regel werden 10 – 15 Behandlungen benötigt um eine gute Wirkung zu erreichen. Je akuter die Beschwerden um so kürzer sind normalerweise die Behandlungsabstände. Am häufigsten wird die Akupunktur 1-2 x pro Woche durchgeführt.

Bei folgenden Schmerzen ist eine Behandlung mit Akupunktur und chinesischer Medizin erfolgversprechend:

  • Rückenschmerzen (Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule)

  • Ischiasbeschwerden, Bandscheibenvorfall

  • Schulter-und Nackenschmerzen

  • Kniegelenkschmerzen

  • Kopfschmerzen, Migräne

  • Muskel-und Gelenkschmerzen

  • Polyarthrose der Hände

  • Rheumatische Beschwerdebilder

  • Prellungen, Verstauchungen und Knochenbrüche

  • Regelschmerzen, PMS

  • Bauchschmerzen