leer   Home
leer   Aktuelles
leer   Diagnostik
leer   Prophylaxe
leer   Akupunktur
leer   Arzneimitteltherapie
leer   Diätetik
leer   Indikationen
leer   Allergien
leer   Kinder
leer   Biographie
  Publikationen
  Links
     
Praxisraum
     
 

Valid HTML 4.01 Transitional

     
 

Behandlungsschwerpunkt Nasennebenhöhlenentzündung

Die akute Nasennebenhöhlenentzündung kann in fast allen Fällen ohne Antibiotika mit der chinesischen Medizin gut und erfolgreich behandelt werden. Hierzu arbeiten wir zum einen mit der Akupunktur die hilft die Nase frei zu machen und Kopfschmerzen zu beseitigen.

Nasentropfen von chinesischen Heilpflanzen die reich an ätherischen Ölen sind werden unterstützend eingesetzt. Die innere Einnahme von Heilpflanzen ist notwendig um die Entzündung vollständig auszuleiten.

Chronische Nasennebenhöhlenentzündung

Langwieriger ist die Behandlung einer chronischen Sinusitis. Ich war selbst 15 Jahre daran erkrankt und bin nun seit zwanzig Jahren beschwerdefrei. Das Grundprinzip der Behandlung ist relativ einfach. Mit einer gezielten Ernährungsumstellung wird die Bildung von Schleim und die Schleimhautschwellung vermindert.

Durch Akupunktur und chinesischen Arzneimitteln werden die bestehenden Entzündungen und der Schleim aus dem Körper ausgeleitet. Dieser wichtige Prozeß kann mehrere Monate in Anspruch nehmen. Der dritte Schritt besteht darin, die Abwehrkräfte und das Immunsystem zu stabilisieren. Dafür ist nach Abklingen der Beschwerden eine Nachbehandlung mit geeigneten Heilpflanzen erforderlich.